Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
  • Experimentalshow03 1200x350px
  • 1200x350 FLL
  • aktionstag
  • 1200x350 lightpainting
  • Experimentalshow01 1200x350px
  • 1200x350 magicandy

Februar 2017

Wasser ist zum Trinken und Waschen da? Die Physikanten zeigen, dass Wasser viel mehr kann: Wasserdampf lässt ein Ölfass implodieren, eine Rakete schießt über die Köpfe der Zuschauer und aus einem Becher lässt sich das Wasser nicht mehr ausschütten. Eine einzigartige Mischung aus spektakulären Experimenten, Comedy und Aha-Erlebnissen. 2016 und 2017 ist das Wissenschaftsjahr „Meere und Ozeane“ und daher zeigen die Physikanten auch, warum der Meeresspiegel steigt, warum Wasser blau (oder grau oder türkis) ist und wie Meeresleuchten entsteht. Die Wissenschaftsshow mit Meerwert!

12:00 Uhr und 16:00 Uhr

Für diese Arena haben wir unseren Kubus in eine Geräuscheküche verwandelt! Hier findet ihr alle Zutaten für Geräusche, Klänge und Töne. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und werdet zum Meisterkoch! Stimmt zudem hier für die Wunsch-Arena ab!

max. 12 Teilnehmer // Alberti Atelier

Wie in einem Kosmetiklabor werden Duschmousse und Badekugeln selbst gemacht. Es werden die Zutaten und Bestandteile erklärt, dann zusammengestellt und verarbeitet. Die zum Benutzen gedachten Eigenkreationen überzeugen dann durch die Wahl der Farbe und besonderer Düfte.

März 2017

max. 12 Teilnehmer // Alberti Atelier

Wie viel Zucker steckt in Cola oder Traubensaft? Wir bauen ein einfaches Messinstrument, mit dem man den Zuckergehalt von Flüssigkeiten abschätzen kann. Ob eine Flüssigkeit sauer ist, kann man manchmal durch Schmecken feststellen. In einigen Fällen funktioniert dies jedoch nicht. Um trotzdem sagen zu können, ob etwas sauer ist, untersuchen die „Chemiedetektive“ den pH-Wert mit einem Indikator.

max. 12 Teilnehmer // Alberti Atelier

In diesem Kurs lernt ihr bei welchen Erfindungen die Natur tolle Ideen geliefert hat. Anschließend baut ihr euch einen Flossenstrahlgreifer, für den der Knochenfisch das Vorbild ist.

Alle blicken auf die Zukunft der Städte. Doch lassen wir den Blick einmal querfeldein schweifen. Was können wir tun, um das Leben in ländlichen Regionen zukunftsfähig zu gestalten? Wie können innovative und intelligente digitale Strategien helfen, das Potenzial im ländlichen Raum besser auszuschöpfen?

PD Dr. habil. Mario Trapp, Fraunhofer IESE, Kaiserslautern

10 - 14 Jahre

Der Musik-Box-Abend bietet euch einen Ausstellungsbesuch der besonderen Art. Zusätzlich könnt ihr ausprobieren, was ein DJ macht oder eure Fähigkeiten als Beatboxer testen. Mit euren Lieblings-Beats lassen wir den Abend ausklingen.

Lässt sich ein Luftballon feuerfest machen? Kann man einen Geldschein anzünden, ohne dass er verbrennt? Lässt sich eine Münze verbrennen? Wie erzeugt man mit Lebensmitteln den ältesten Stoff der Welt – und wie lässt man ihn hochgehen? Wieso können Windeln Feuer löschen? Und gibt es Öko-Explosionen, die biologisch abbaubar sind? Fragen über Fragen und eine brandgefährliche Show voller Antworten von und mit WDR-Wissenschaftsredakteur Jo Hecker.

12:00 Uhr und 16:00 Uhr

April 2017

Du bist zwischen 8 und 17 Jahre alt – und findest Vokabeln lernen langweilig? Dann bist du hier genau richtig, denn Gedächtnissport macht Spaß und nutzt dir sogar in der Schule. Durch bestimmte Strategien lernt dein Gehirn, sich Dinge besser zu merken – sei gespannt, welche lustigen Bilder dir ganz sicher im Gedächtnis bleiben…

Wie kann eine nachhaltige, ressourcenschonende Welt der Zukunft aussehen? Wenn wir uns diese Frage stellen, müssen wir den Blick insbesondere auch auf unsere Städte richten. Denn hier lebt bereits heute die Mehrzahl aller Menschen. Wie verändern sich Städte heute? Wie können wir diese Veränderungen steuern? Wie können nachhaltige Städte der Zukunft aussehen?

Prof. Dr. Sigrun Kabisch, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ), Leipzig

Ihr habt in den letzten beiden Ferien abgestimmt. Wer hat das Rennen gemacht? Die Top Ten Experimente zu den Themen Licht, Klang, Energie und Farbe: Lasst euch überraschen, welcher Bastelspaß vorne liegt!

10.04. - 13.04. // jeweils von 9:30 bis 15:30 

In diesem Ferienworkshop befassen wir uns mit verschiedenen Bereichen der Technik. Dazu lernen wir in zahlreichen Experimenten die physikalischen Grundlagen kennen, die zum Verständnis der Technik notwendig sind. Außerdem untersuchen wir, wie diese Grundlagen in technischen Geräten Anwendung finden.

max. 12 Teilnehmer // Alberti Atelier

Frontspoiler, Heckspoiler und einen Aufziehmotor. Bernie, unser Formel-1-Auto, hat alles was man zum schnellen Fahren benötigt. Während des Kurses baut jeder Teilnehmer sein eigenes Formel-1-Fahrzeug zusammen und schickt es ins Rennen.
max. 12 Teilnehmer // Alberti-Atelier

In diesem Kurs werdet ihr zu Pflanzenprofis! Bei spannenden Experimenten untersuchen wir im Labor was Pflanzen alles können und lüften manches Geheimnis über Pflanzen. Ihr stellt Samenbomben her, die ihr dann mit nach Hause nehmen dürft.

max. 12 Teilnehmer // Robert Mayer Labor

Wir wollen den Umgang mit dem Mikroskop erlernen, ein Gefühl für die Vergrößerung entwickeln und interessante Objekte selbst sammeln, bestimmen und betrachten. Unsere schönsten Präparate können wir zeichnen oder fotografieren. Bitte einen USB-Stick mitbringen.

max. 14 Teilnehmer // Alberti Atelier

Wir mischen unser eigenes Duschgel! Sorgfältig rühren wir die einzelnen Bestandteile zusammen. Dabei lernen wir auch die einzelnen Inhaltsstoffe und ihre Aufgaben kennen. Wie dein Duschgel duften soll, darfst du selbst entscheiden. Auch bei der Gestaltung des Etiketts für dein Duschgel sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

max. 12 Teilnehmer // Alberti Atelier

Wie sind unsere Augen aufgebaut? Was hat es mit dem Blinden Fleck auf sich? Wie funktionieren optische Täuschungen? Diesen und weiteren spannenden Fragen wollen wir in unserem Ferienkurs nachgehen. Im Verlauf des Kurses experimentieren wir mit Spiegeln, bauen unser eigenes Kaleidoskop und schauen uns verwirrende optische Täuschungen an.

Mai 2017

Wie können wir den Verkehrskollaps in unseren Städten verhindern? Um diese Frage zu beantworten, bedarf es einer genauen Betrachtung: Welche Bedürfnisse nach Mobilität bestehen eigentlich? Welche Angebote stehen uns zur Verfügung? Und welche Grenzen setzen uns die Stadträume?

Prof. Dr.-Ing. Dirk Heinrichs, DLR, Institut für Verkehrsforschung, Berlin

Im Programm des Bildungsclowns Jörn mit seinem Forscherzirkus stehen diesmal der Mensch und die Nahrung im Mittelpunkt. Auf dem Weg der Nahrung durch den Körper kommt es zu vielen physikalischen und chemischen Reaktionen, die wir mittels Experimenten näher untersuchen werden. Außerdem treten zwei Mannschaften in einem Quiz gegeneinander an. Viele der Antworten hätte man so nicht vermutet. Lasst euch überraschen und macht einfach mit.

12:00 Uhr, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr

Juni 2017

6 - 10 Jahre

Bald schließt die experimenta ihre Tore für den Umbau. Ihr rätselt schon, welche Angebote wir für euch vorbereiten? Ihr dürft als Erste einen Blick auf unsere neuen Ideen werfen und sie auch ausprobieren!

max. 12 Teilnehmer // Alberti Atelier

In diesem Kurs baut ihr aus Hebel, Rädern und Getriebeteilen eure eigene Fantasiemaschine. Bei der Wahl der Materialien habt ihr eine große Auswahl. Viel Spaß beim Bauen!

max. 16 Teilnehmer // Maybach-Labor 

Jeder Teilnehmer baut einen Ventilator, der über eine hochwertige Solarzelle angetrieben wird. Dabei werden Grundlagen des mechanischen Werkens vermittelt.

max. 12 Teilnehmer // Alberti Atelier

Wie in einem Kosmetiklabor werden Duschmousse und Badekugeln selbst gemacht. Es werden die Zutaten und Bestandteile erklärt, dann zusammengestellt und verarbeitet. Die zum Benutzen gedachten Eigenkreationen überzeugen dann durch die Wahl der Farbe und besonderer Düfte.

max. 14 Teilnehmer // Alberti Atelier

Wir mischen unser eigenes Duschgel! Sorgfältig rühren wir die einzelnen Bestandteile zusammen. Dabei lernen wir auch die einzelnen Inhaltsstoffe und ihre Aufgaben kennen. Wie dein Duschgel duften soll, darfst du selbst entscheiden. Auch bei der Gestaltung des Etiketts für dein Duschgel sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

max. 12 Teilnehmer // Alberti-Atelier

In diesem Kurs werdet ihr zu Pflanzenprofis! Bei spannenden Experimenten untersuchen wir im Labor was Pflanzen alles können und lüften manches Geheimnis über Pflanzen. Ihr stellt Samenbomben her, die ihr dann mit nach Hause nehmen dürft.