Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
  • Experimentalshow03 1200x350px
  • Experimentalshow01 1200x350px
  • 1200x350 FLL
  • 1200x350 lightpainting
  • aktionstag
  • 1200x350 magicandy

September 2016

max. 20 Teilnehmer // Maybach Labor // Optimal: GPS-Empfänger oder GPS-taugliche Smartphones mitbringen.

Geocaching, die moderne High-Tech-Schatzsuche, ist ein beliebter Freizeitspaß für alle Altersgruppen. Die meisten Smartphones sind heutzutage GPS-tauglich und es genügen kostenlose Apps. Im Workshop vermitteln wir die Grundlagen des Geocaching. Wie führen die Hinweise und kleinen Aufgaben zu den Zielkoordinaten? Lösen Sie im Anschluss unseren experimenta-Cache.

Oktober 2016

Satelliten sehen mehr als der Mensch. Ob Luftschadstoffe, den Zustand der Wälder, das Atmen von Vulkanen, das Schmelzen von Gletschern oder das Wachstum von Reisfeldern: Ihre Sensoren erfassen aus einer Höhe von einigen hundert Kilometern flächendeckend Informationen über unsere Erde und liefern die objektive Datengrundlage für politische Entscheidungen. Der Vortrag gibt eine Einführung in die faszinierende Welt der Erdbeobachtung und zeigt ihre Möglichkeiten und Grenzen auf.

Nils Sparwasser, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Earth Observation Center, Oberpfaffenhofen

Das Arbeiten in der Industrie ist monoton und Ingenieure sind allesamt langweilige Nerds …

DISCOVER INDUSTRY räumt auf mit solchen Vorurteilen und beweist das Gegenteil: Das einzigartige Roadshow-Fahrzeug mit knapp 100 m² Ausstellungsfläche auf zwei Ebenen bringt die spannende Welt der Industrie direkt zu euch. 

Dabei zeigen zwei junge Coaches – eine Physikerin und ein Ingenieur – den Jugendlichen, wie vielfältig Ingenieur- und andere MINT-Berufe sein können, welche attraktiven Chancen sie bieten und wie dabei der Arbeitsalltag aussieht. Und das ist alles andere als langweilig!

Besuche spannende Labor- und Technik-Workshops in der experimenta zu folgenden Themen: Nanotechnik, Medizindiagnostik, Lebensmittelanalyse, Arduinoprogrammierung, Programmieren mit Scratch, Löten. Spreche mit Berufsberatern der Agentur für Arbeit über naturwissenschaftlich-technische Berufe. Knüpfe Kontakte zu Firmen und informiere dich über Ausbildung und Berufe. Nimm an interessanten Firmen-Workshops teil und entdecke die experimenta.
Programm  
10:00 Uhr » Begrüßung und kurze Vorstellung der experimenta Heilbronn
10:15 Uhr » Vortrag „Berufsorientierung in Naturwissenschaft und Technik“
11:15 Uhr » Berufspraxis-Workshops I (parallele Workshops, mit Anmeldung)
» Markt der Möglichkeiten
12:45 Uhr » Mittagspause » Markt der Möglichkeiten
13:30 Uhr » Berufspraxis-Workshops II (parallele Workshops, mit Anmeldung)
» Markt der Möglichkeiten
15:00 Uhr » Pause » Markt der Möglichkeiten
15:30 Uhr » Berufspraxis-Workshops III (parallele Workshops, mit Anmeldung)
» Markt der Möglichkeiten
17:00 Uhr Ende

Eine Anmeldung zu den Workshops unter http://events.experimenta-heilbronn.de ist erforderlich!

Abgießen eines Kunstharzmodelles
Schübel GmbH primeparts // Uhrzeit: 11:15 oder 15:30 Uhr 

Anhand eines praktischen Beispieles aus dem Arbeitsalltag wird nach Auftragseingang/Bestellung eines Kunden beraten, wie die Umsetzung des Auftrages sein könnte, Entscheidungen über Machbarkeit des Kundenwunsches werden getroffen, die Konstruktion des Modelles am PC gezeigt und mit vorhandenen Formen ein Automodell aus Kunstharz gegossen. Während der Aushärtezeit von ca. 30 Minuten werden das Berufsbild des Technischen Modellbauers und die Firma Schübel vorgestellt.
Aufbau eines Wechselblinkers
W. Gessmann GmbH // Uhrzeit: 13:30 Uhr 

In diesem Praxisworkshop haben wir vor, eine elektronische Schaltung aufzubauen, um so den Beruf des Elektronikers und des Industrie-elektrikers für Geräte und Systeme vorzustellen. Als „Bastelprojekt“ bauen wir einen Wechselblinker auf.
Bau eines elektronischen Entscheidungshelfers
SCHUNK GmbH & Co. KG // Uhrzeit: 11:15 oder 15:30 Uhr 

Ja oder Nein – das ist hier die Frage! Der elektronische Entscheidungshelfer hilft beim Treffen von Entscheidungen. Auf Knopfdruck beginnen die Ja/Nein LEDs abwechselnd zu blinken, bleiben dann zufällig stehen und treffen so die Entscheidung bei einer Ja/Nein-Frage. Im Workshop wird die Platine bestückt und gelötet sowie der fertige Entscheidungshelfer in ein ansprechendes Aluminiumgehäuse montiert.
Chemielabor
experimenta gGmbH // Uhrzeit: 13:30 Uhr 

Die chemische Industrie wandelt Stoffe in Substanzen um, die als Vorprodukte beispielsweise für Flachbildschirme oder energiesparende und sichere Autos benötigt werden. Sie stellt Fein- und Spezialchemikalien wie Lacke, Pflanzenschutzmittel oder Klebstoffe und Waschmittel her. In diesem Workshop wollen wir einen kleinen Einblick in tägliche Arbeiten im Chemielabor geben. Wir bestimmen den Gehalt an reiner Essigsäure in Speiseessig mittels einer Säure-Base-Titration, stellen ein Wärmekissen her und untersuchen die charakteristischen Farben von Metallsalzen in der Gasbrennerflamme.
Hardware begreifen
Bechtle AG // Uhrzeit: 11:15 Uhr 

Einen eigenen Computer, ein Smartphone oder ein neues Tablet hast du vielleicht schon? HDD, SSD, DDR und USB, diese Begriffe hast du auch schon mal gehört. Aber was genau steckt dahinter und wie sehen diese Geräte denn aus, sobald man die Abdeckung entfernt hat? Finde es selbst heraus! IT: Sie steckt heute in fast allen alltäglichen Gegenständen und technischen Geräten. Und mal ehrlich: Ohne Computer und Co. wäre unser Alltag doch viel schwerer. In unserem Workshop „Hardware begreifen“ bekommst du einen Blick hinter die Kulissen. Du lernst wie ein Computer aufgebaut ist, aus welchen Komponenten er besteht und wie diese zusammenarbeiten. Wer weiß, vielleicht bist du am Ende ein richtiger Experte und kannst dir zuhause deinen eigenen Computer zusammenbauen!
LED-Prüflampe
AUDI AG // Uhrzeit: 11:15 oder 13:30 Uhr

Umbau einer Prüflampe für 12V-Fahrzeugtechnik. Wir ersetzen die herkömmliche Glühlampe durch eine 2-farbige LED mit Vorwiderstand zur Polaritätsbestimmung und bauen die LED-Einheit in ein Metall-Prüflampengehäuse ein. Im Workshop werden Löt-, Isolier- und Biegearbeiten durchgeführt. Im Anschluss erfolgt eine Funktionsprüfung.
Mikrocontroller-Programmierung
experimenta gGmbH // Uhrzeit: 11:15 oder 13:30 Uhr 

In diesem Workshop lernen wir die Mikrocontroller-Plattform „Arduino“ kennen. An einfachen Beispielen finden wir heraus, wie wir den Mikrocontroller programmieren. Dazu schreiben wir unsere Befehlszeilen in der Arduino-Entwicklungsumgebung. Arduino kann z.B. LEDs ansteuern und damit eine Ampel regeln oder Töne erzeugen und ganze Melodien abspielen. Mit Hilfe eines Ultraschall-Abstandssensors  lässt sich eine Alarmanlage realisieren.
SuperLab – Das Labor in der Küche
Berufskolleg Institut Dr. Flad, Stuttgart // Uhrzeit: 13:30 oder 15:30 Uhr

Dass Cola Säure enthält, weiß heute fast jedes Kind. Doch allzu häufig lesen wir recht ratlos die Listen der Inhaltsstoffe von Lebensmitteln, Kosmetika, Reinigungsmitteln und vielen anderen Produkten aus dem Supermarkt. Was bewirken die Stoffe eigentlich aus chemischer Sicht, die in unseren Alltagsprodukten enthalten sind? Wie wirken Fleckenmittel, welche Verbindungen machen den Geschmack von Gewürzen aus, was unterscheidet Zucker von Süßstoffen, welche Reaktionen laufen beim Kochen ab, welche ist der geeignetste Sanitärreiniger, welche Farbstoffe sind in Gemüse enthalten und welche in Dessertpulver? Diese und andere Fragen spricht der Workshop beispielhaft an.
Talente-Check in der Ausstellung
experimenta gGmbH // Uhrzeit: 11:15 oder 15:30 Uhr 

Berufswahl ist eine schwierige Sache. Es gibt so viele verschiedene Berufe und so viele Aspekte sind bei dieser Wahl zu bedenken. Doch im Vordergrund steht letztlich immer eine Frage: Welche Interessen und Fähigkeiten habe ich eigentlich? Was passt zu mir? Ein Handout führt dich quer durch die Ausstellung zu den unterschiedlichsten Exponaten. Erkunde auf diese Weise konkret und spielerisch deine persönlichen Stärken. Erfahre dabei zugleich mehr darüber, was diese Stationen mit möglichen Berufsfeldern verbindet. Berufsberater der Arbeitsagentur stehen bereit, um mit dir über die Ergebnisse deiner Erkundungstour zu sprechen. 
Vortrag „Studiengänge”
Hochschule Heilbronn // Uhrzeit: 15:30 Uhr

Freier Eintritt für alle Kinder am Familientag zur Eröffnung der Sonderausstellung KlangWunder


Viel zu hören, auszuprobieren und selbst zu machen gibt es am Familientag zur Eröffnung der Sonderausstellung am Sonntag, 9. Oktober: Mit der bekannten Drum Performance Gruppe BOUNDZ bieten wir Ihnen um 13, 15 und 17 Uhr eine spektakuläre LED-Percussionshow, bei der neben Leitern und Ölfässern auch zahlreiche Haushaltsgegenstände zum Einsatz kommen.

boundz_14.jpg
Wer hat die besten Ohren? War das ein Pferd oder doch ein quietschender Stuhl? Beim Geräuschequiz können die Besucher einen tollen Preis aus dem experimenta Shop gewinnen. Im Foyer kann man kleine Musikinstrumente selber basteln, zum Klingen bringen und auch mit nach Hause nehmen.

Alle Kinder unter 18 in Begleitung eines Erwachsenen haben an diesem Tag freien Eintritt! Von 10 bis 19 Uhr können sich kleine und große Geräuschekünstler in der experimenta ganz der Welt der Klänge widmen.

Die neue Ausstellung Klangwunder richtet sich besonders an Kinder zwischen 4 und 10 Jahren und Familien: Ein KLING hier, ein KLONG da – und dahinten ein Pfeifen. Unsere Welt ist voller Klänge. Ihnen wollen wir in einer bunten Klanglandschaft nachspüren. Die Klänge formen wir zu Rhythmen und kleinen Melodien. Natürlich nutzen wir dabei auch ein besonders vielfältiges Instrument: unsere Stimme! Wie all die Klänge auf uns wirken, ist ein weiteres Thema der vielfältigen Klangexperimente. KlangWunder ist eine Kooperation der experimenta mit dem Mobilen Musik Museum Düsseldorf.

Wenn Oliver Grammel mit seiner interaktiven Energie-Show vor Ort ist, dann geschieht immer wieder Unglaubliches. Da werden Teelichter zu Bootsmotoren, Silberringe erheben sich scheinbar schwerelos in die Luft - und Neonröhren beginnen zu leuchten, wenn man sie nur berührt.

12:00 Uhr und 16:00 Uhr

5 – 10 Jahre // 9:30 und 11:00 Uhr

Peter Pinsel malt für sein Leben gerne – egal ob blühende Blumen, glitzernde Glühwürmchen, karierte Katzen, leuchtende Laternen oder flatternde Fledermäuse. Er malt den Tag. Er malt die Nacht. Doch was malt er eigentlich lieber? Um das herauszufinden, reist er mit Charlie, dem Schmetterling, durch die Nacht. Hier treffen sie die meckernde Motte Martin, die ein Problem mit dem Mond zu haben scheint. Können Peter und Charlie der Motte helfen? Eine zauberhafte Geschichte über Licht und Dunkelheit, Tiere und Menschen.

Ein Theater von und mit Udo Grunwald
Flyer

Die Aufführungen sind im Eintrittspreis inbegriffen. Anmeldung erforderlich unter Tel. 07131 / 887 95 - 0 oder per E-Mail an: buchung@experimenta-heilbronn.de

Wolltet ihr euch schon immer mal euer eigenes kleines Geräusche-Orchester bauen? Dann seid ihr hier genau richtig! Im zweiten Teil des Abends gehen wir auf Entdeckungsreise in der Klangwunder-Ausstellung.

Montag - Freitag 10:00 - 15:30 Uhr // Wochenende / Feiertage 11:00 - 16:30 Uhr

Für diese Arena haben wir unseren Kubus in eine Geräuscheküche verwandelt! Hier findet ihr alle Zutaten für Geräusche, Klänge und Töne. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und werdet zum „Klang-Meisterkoch”.

November 2016

max. 12 Teilnehmer // Robert Mayer Labor

Wir wollen den Umgang mit dem Mikroskop erlernen, ein Gefühl für die Vergrößerung entwickeln und interessante Objekte selbst sammeln, bestimmen und betrachten. Unsere schönsten Präparate können wir zeichnen oder fotografieren. Bitte einen USB-Stick mitbringen.

max. 14 Teilnehmer // Alberti Atelier

Wir mischen unser eigenes Duschgel! Sorgfältig rühren wir die einzelnen Bestandteile zusammen. Dabei lernen wir auch die einzelnen Inhaltsstoffe und ihre Aufgaben kennen. Wie dein Duschgel duften soll, darfst du selbst entscheiden. Auch bei der Gestaltung des Etiketts für dein Duschgel sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

max. 12 Teilnehmer // Maybach-Labor

In diesem Workshop lernen wir am Beispiel der Mikrocontroller-Plattform "Arduino", was ein Mikrocontroller ist und was ihn von unserem PC oder Smartphone unterscheidet. An einfachen Beispielen finden wir heraus, wie wir den Mikrocontroller programmieren, damit er genau das tut, was wir von ihm wollen. Arduino bringt für uns Lampen zum Leuchten, steuert Ampeln und macht Musik. Mithilfe eines Abstandssensors können wir eine Alarmanlage bauen.

max. 12 Teilnehmer // Alberti Atelier

In diesem Kurs lernt ihr bei welchen Erfindungen die Natur tolle Ideen geliefert hat. Anschließend baut ihr euch einen Flossenstrahlgreifer, für den der Knochenfisch das Vorbild ist.

Überschwemmungen, Erdrutsche, Erdbeben: Mit der steigenden Weltbevölkerung und dem enormen Wachstum städtischer Ballungsräume bedrohen Naturkatastrophen immer mehr Menschen. Weltweit arbeitet daher eine Vielzahl von Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Disziplinen daran, die Auswirkungen solcher Naturkatastrophen zu reduzieren. Der Vortrag stellt vor, wie moderne Methoden der Erdbeobachtung bei Vorsorge und Krisenmanagement unterstützen können.

Dr. Sigrid Roessner, Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ), Potsdam

Auch in diesem Jahr findet wieder unser beliebter Solarmobilbauwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 – 10 statt. Aus einem Bausatz mit Solarpanel, Elektromotor und diversen Kleinteilen müssen die Schülerteams ein Fahrzeug entwickeln, das durch eigene Kraft möglichst schnell eine Distanz von ca. 12 Metern zurücklegt. Bausätze können ab dem 1. Juli reserviert werden. Der Wettkampf mit spannenden Rennen findet am 19. November in der experimenta statt.

Regelwerk

Nachbericht von 2015

Wie kann ich eine Fernbedienung hören? Wie funktioniert der Handwärmer bei der Bundeswehr? Kann man Mundgeruch sehen? Diese und viele weitere Fragen klärt das experimenta-Team in der Quizzenschaftsshow. Die richtigen Antworten erhalten unsere Ratekandidaten dann im Experiment.

12:00 Uhr und 16:00 Uhr

Dezember 2016

Überraschende Geschenke aus dem experimenta-Shop befinden sich hinter jedem Türchen unseres Adventskalenders. Sie werden täglich unter allen Besuchern verlost.

Heute könnt ihr wahlweise eine beleuchtete, verschneite Holzhütte gestalten oder einen dreidimensionalen Weihnachtsbaum bauen.
Als Material verwenden wir vorbereitete Holzplatten.
Mit einer Lichterkette bringen wir die Fenster der Hütte oder den Weihnachtsbaum zum Leuchten.

Ein vorsorgender Gewässerschutz setzt eine präzise Gewässervermessung voraus. Dies gilt nicht nur für ferne, weit abgelegene Regionen, sondern auch bei uns. Entsprechend hat nun ein internationales Forscherteam in den vergangenen Jahren den Bodensee mit modernster Technik neu vermessen. Der Vortrag streift sämtliche Aspekte dieses Meilensteins der modernen Gewässervermessung: von der Planung über die Technik bis zu den Ergebnissen und der Verwendung der Daten.

Dr. Martin Wessels, Institut für Seenforschung der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW)

Am Nikolaustag wird unser Maskottchen ALEX kleine Präsente an alle Besucher verteilen. Zusätzlich sorgt ein Suchspiel mit tollen Preisen für Spannung.

Wolltet ihr euch schon immer mal euer eigenes kleines Geräusche-Orchester bauen? Dann seid ihr hier genau richtig! Im zweiten Teil des Abends gehen wir auf Entdeckungsreise in der Klangwunder-Ausstellung.

Heute könnt ihr wahlweise eine beleuchtete, verschneite Holzhütte gestalten oder einen dreidimensionalen Weihnachtsbaum bauen. 
Als Material verwenden wir vorbereitete Holzplatten. 
Mit einer Lichterkette bringen wir die Fenster der Hütte oder den Weihnachtsbaum zum Leuchten.

FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Roboter-Wettbewerb mit Spaß-Charakter, bei dem Kinder und Jugendliche mit Hilfe eines Roboters eine knifflige "Mission" zu erfüllen haben. Die Teams forschen zu einem vorgegebenen Thema, planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um diese Mission zu meistern.

Der FLL-Regionalwettbewerb in der experimenta steht unter dem Motto „Animal Aliens” – Beziehungen zwischen Mensch und Tier erforschen. Auf die Plätze. Fertig. Gebrüll! Oder ihr bellt, quakt, quietscht, denn bei der diesjährigen Wettbewerbssaison dreht sich alles um unsere behaarten, gefiederten und schuppigen Freunde. Die FLL-Teams werden unsere tierischen Helfer anschauen und herausfinden, was wir alles erreichen können, wenn wir lernen, einander zu helfen?

Anmeldung zum Regionalwettbewerb Heilbronn über: http://www.first-lego-league.org/de/fll/regionen.html?s=FLL+2016%2F17&c=FLL+Heilbronn&m=20761233685920

Zucker, Gummibärchen, roter Phosphor – alles geht in Flammen auf. Feuer frisst sich durch Papier, leuchtet rot und spektakuläre Feuerwolken erhellen die Bühne. Bei seiner Feuer-Show fasziniert „Magic Andy“ seine Zuschauer mit feurigen Experimenten und anschaulichen Erklärungen – auch zum Thema Feuer löschen! Vorsicht: heiß und laut!

12:00 Uhr und 16:00 Uhr

ab 55 Jahre

Freier Eintritt für Großeltern am 23. Dezember! Begleiten Sie Ihre Enkel in die faszinierende Welt der experimenta! Gültig für alle Erwachsenen über 55 Jahre in Begleitung von mindestens einem regulär zahlenden Kind unter 18.